Schlaf-App

Schlaf-App – Wel­che gibt es?

Wir stel­len Dir in die­sem Arti­kel vor, wie eine Schlaf-App funk­tio­niert, wel­che Schlaf-App Du nut­zen kannst und wel­che Funk­tio­nen sie Dir bie­tet. Dar­über hin­aus soll­test Du ein paar Din­ge beachten.

Mitt­ler­wei­le gibt es eini­ge tech­ni­sche Unter­stüt­zun­gen zum The­ma Schlaf. Hier­bei ist es meist so, dass dein Smart­pho­ne neben dei­nem Kopf­kis­sen lie­gen soll­te. Es kann dabei im Flug­mo­dus sein. Die Qua­li­tät Dei­nes Schla­fes wird dann mit­hil­fe von einem Beschleu­ni­gungs­sen­sor im Smart­pho­ne ermit­telt. Die­ser ana­ly­siert die Bewe­gun­gen der Matrat­ze. Gege­be­nen­falls wer­den auch Geräu­sche auf­ge­zeich­net, die Rück­schlüs­se auf Schnar­chen, Gesprä­che oder Apnoe lie­fern kön­nen.

Die­se Schlaf-App ermög­licht Dir, dei­nen Schlaf zu über­wa­chen und zu ana­ly­sie­ren. Zudem zeich­net sie sich dadurch aus, dass sie Dich in Dei­ner leich­tes­ten Schlaf­pha­se am Mor­gen weckt. Du stellst zum Bei­spiel abends dei­ne gewünsch­te Weck­zeit auf 7:00 Uhr. Am Mor­gen nimmt Sleep Cycle ab 6:30 Uhr wahr, in wel­cher Schlaf­pha­se Du dich befin­dest. Sobald Du dich in einer Leicht­schlaf­pha­se befin­dest, wirst Du sanft von der App geweckt. Das ver­hin­dert, dass Du mit­ten in einer Tief­schlaf­pha­se geweckt wirst und Dich erschöpft beim Auf­ste­hen fühlst. Die­se App funk­tio­niert, indem du dein Smart­pho­ne neben dein Kopf­kis­sen legst.

  • Schlaf­ana­ly­se: Mit­hil­fe von „paten­tier­ter Sound­tech­no­lo­gie oder Schwin­gungs­sen­sor“ ermit­telt die App dei­ne Schlaf­qua­li­tät. Am nächs­ten Mor­gen erhältst Du eine Aus­wer­tung und Über­sicht dei­ner Schlafqualität
  • Schlaf­sta­tis­tik: Anhand von Dia­gram­men und Sta­tis­ti­ken kannst Du aus­führ­li­che Berich­te über dei­nen Schlaf über die App empfangen.
  • Weck­zeit­fens­ter: In einem Fens­ter von bis zu 90 Minu­ten kannst Du dei­ne Weck­zeit bestim­men. Du kannst dich auch wie ein nor­ma­ler Wecker zu einer bestimm­ten Zeit wecken lassen.
  • Alarm­me­lo­dien: Du kannst zwi­schen ver­schie­de­nen Melo­dien wäh­len, die ver­spre­chen, dich sanft zu wecken.
  • Die­se App gibt es sowohl für IOS als auch für Android.

Die­se Schlaf-App zeich­net Dei­ne unter­schied­li­chen Schlaf­pha­sen auf. Zudem nimmt sie Geräu­sche wäh­rend des Schlafs auf. Somit ver­spricht sie, Hin­wei­se für Spre­chen im Schlaf, Apnoe oder ein­fa­ches Schnar­chen zu lie­fern. Die­se App funk­tio­niert, indem Du dein Smart­pho­ne neben dein Kopf­kis­sen legst.

  • Schlaf­ana­ly­se: Schlaf­sta­tis­ti­ken und Dia­gram­me der Schlaf­pha­sen (Wach, Leicht­schlaf, REM, Tiefschlaf)
  • Geräuscher­ken­nung: Nimmt rele­van­te Töne wäh­rend des Schlafs auf, wobei irrele­van­te raus­ge­fil­tert wer­den können.
  • Snoo­ze Lab: Hier erhältst du per­so­na­li­sier­te Emp­feh­lun­gen und Experimente.
  • Nicker­chen-Modus: Du kannst die­se App auch für einen Power Nap am Mit­tag nutzen
  • Schlaf­me­lo­dien: Wäh­rend dei­nes Schlafs kannst Du ver­schie­de­ne Melo­dien ein­stel­len, die dei­nen Schlaf unter­stüt­zen sol­len. Zudem gibt es spe­zi­el­le Aufwachtöne.
  • Die­se App ist nur für IOS erhältlich.

Die­se Schlaf-App ana­ly­siert dei­nen Schlaf per Ultra­schall. Zudem unter­stützt sie Dich beim Ein­schla­fen, indem Du ver­schie­de­ne Schlaf­lie­der abspie­len kannst. Bist Du auch ein Snoo­ze-But­ton-Jun­kie? Die App beinhal­tet Weck­auf­ga­ben, um den Wecker aus­zu­schal­ten. Die­se sol­len dich so wach machen, dass wei­te­res Snoo­zen kei­ne Opti­on mehr ist.

  • Schlaf­sta­tis­ti­ken: Anhand der Dau­er und Schlaf­pha­sen ermit­telt Sleep as Android dei­ne Schlafqualität
  • Sonar: Durch die kon­takt­lo­se Ultra­schall-Schlaf­mes­sung benö­tigst Du kein Smart­pho­ne im Bett
  • Weck­tö­ne und Schlaf­lie­der: Die App beinhal­tet vie­le Natur-Melo­dien um das Ein­schla­fen zu erleich­tern und das Auf­wa­chen ange­neh­mer zu gestalten.
  • CAPTCHA Weck­auf­ga­ben: Hier musst Du ver­schie­de­ne Auf­ga­ben lösen (Rech­nen, Schaa­fe zäh­len, QR-Code scan­nen, etc.), um den Wecker aus­schal­ten zu können.
  • Geräuscher­ken­nung: Auf­zeich­nung von Schlaf­ge­sprä­chen und Schnarch­er­ken­nung. Zudem gibt es eine Anti-Schnarch-Funk­ti­on, indem ein Signal ertönt.
  • Die­se App ist nur für Android erhältlich.

Schlaf-Apps bie­ten eine Mög­lich­keit, neue Infor­ma­tio­nen und Erkennt­nis­se zu dei­nem Schlaf zu lie­fern. Sie unter­stüt­zen bei der Erlan­gung eines genaue­ren Bewusst­seins zum Schlaf all­ge­mein sowie zum Ein­schla­fen und Aufwachen.

Aller­dings ist noch nicht voll­ends auf die Genau­ig­keit der Schlaf-Apps zu ver­trau­en. Sie arbei­ten mit Durch­schnitts­da­ten und gewähr­leis­ten kei­ne Indi­vi­dua­li­sie­rung. Das heißt, dein Schlaf wird auf­grund von Durch­schnitts­da­ten ver­gli­chen und nicht auf­grund dei­ner indi­vi­du­el­len Werte.

Zudem haben wir in unse­rem Schlaf natür­li­che Schwan­kun­gen und jede Nacht ist unter­schied­lich. Dem­entspre­chend soll­te eine Schlaf­auf­zeich­nung von min­des­tens sie­ben Tagen gesche­hen, um eine genaue­re Aus­sa­ge über die Schlaf­qua­li­tät tref­fen zu können.

Selbst wenn eine Aus­sa­ge über die Schlaf­qua­li­tät gege­ben ist, kön­nen die­se Schlaf-Apps kei­ne Emp­feh­lun­gen zu Ver­bes­se­run­gen lie­fern. So erlangst Du zwar eine Über­sicht über dei­nen Schlaf, jedoch bleibt es dabei. Die Fra­ge ist nun, wie die Schlaf­qua­li­tät ver­bes­sert wer­den kann.

Schlaf-Apps lie­fern kei­ne dia­gnos­tisch ver­läss­li­che Daten. Die­se Apps sind erst recht nicht für medi­zi­ni­sche Zwe­cke geeig­net und kön­nen kei­ne Poly­s­om­no­gra­fie ersetzen.

Trotz­dem emp­feh­len wir eine Schlaf-App spie­le­risch aus­zu­pro­bie­ren und sich mit den ein­zel­nen Funk­tio­nen aus­ein­an­der­zu­set­zen. Wir haben eine App 7 Tage lang für Dich getes­tet. Die App löschen kannst Du schließ­lich jeder­zeit wieder.


Florian Schönberger

Flo­ri­an Schönberger

Flo­ri­an stu­diert aktu­ell im Mas­ter Sport­psy­cho­lo­gie. Im Leis­tungs­sport ist Schlaf The­ma Num­mer 1 in der Rege­ne­ra­ti­on. Qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ger Schlaf ist jedoch nicht nur für Leis­tun­gen im Spit­zen­sport inter­es­sant. Ihm per­sön­lich ist dabei wich­tig, die Emp­feh­lun­gen und Unter­stüt­zun­gen die DeinSchlaf für sei­ne Kun­den anbie­tet, auch selbst best­mög­lich umzu­set­zen und somit immer wie­der neue Din­ge zum The­ma Schlaf auszuprobieren.

Scroll to Top