Schlafkapseln mit Melatonin

Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin im Test: Hel­fen sie Dir, bes­ser zu schlafen?

Du bist auf der Suche nach Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin, die Dir beim Ein­schla­fen hel­fen? Du möch­test lie­ber zu natür­li­chen Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­teln grei­fen, anstatt regel­mä­ßig Schlaf­ta­blet­ten ein­zu­neh­men? Dann bist Du bei die­sem Arti­kel genau rich­tig. Wir haben für Dich die Schlaf­kap­seln und das Schlaf-Duo mit Mela­to­nin von sleep.ink getes­tet. In die­sem Arti­kel erfährst Du, wel­che Wirk­stof­fe die­se Pro­duk­te ent­hal­ten und wie die­se wir­ken. Wenn Du zunächst mehr über das Schlaf­hor­mon Mela­to­nin erfah­ren möch­test, lies in unse­rem Über­sichts­ar­ti­kel zum The­ma Mela­to­nin nach.

Schlaf­kap­seln mit Melatonin

Die Schlaf­kap­seln ent­hal­ten die drei fol­gen­den Wirk­stof­fe, die sich posi­tiv auf den Schlaf aus­wir­ken sollen:

  • Mela­to­nin
  • Melis­se
  • Stein­pilz

Mela­to­nin ist das soge­nann­te Schlaf­hor­mon. Es wird in der Zir­bel­drü­se in Dei­nem Gehirn pro­du­ziert und wirkt schlaf­för­dernd. Durch Licht wird die Pro­duk­ti­on von Mela­to­nin gehemmt, wohin­ge­gen es bei Dun­kel­heit ver­mehrt pro­du­ziert wird.

Auch die Melis­se ist für ihre beru­hi­gen­de Wir­kung bekannt. Sie wirkt hem­mend auf ein Enzym im Gehirn, die GABA-Tran­sami­na­se. Dadurch kann die­ses Enzym den Boten­stoff GABA nicht mehr abbau­en. GABA ist ein Boten­stoff, der sich hem­mend auf die Ner­ven­funk­ti­on aus­wirkt. Dies bedeu­tet, dass Dein Gehirn ruhi­ger ist und Du bes­ser schla­fen kannst.

Stein­pil­ze ent­hal­ten zusätz­li­ches Mela­to­nin, des­sen Wir­kung also der des Mela­tonins ent­spricht. Neben Stein­pil­zen gibt es noch eini­ge ande­re Pflan­zen, die Mela­to­nin ent­hal­ten, wie bei­spiels­wei­se Nüs­se oder Kirschen.

Schlaf-Duo mit Melatonin

Das Schlaf-Duo mit Mela­to­nin ent­hält ver­schie­de­ne Wirk­stof­fe. Ins­ge­samt sind in die­sen Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin mehr Wirk­stof­fe ent­hal­ten als in den Schlaf­kap­sel. Dazu gehö­ren unter anderem:

  • Mela­to­nin
  • Pas­si­ons­blu­men­ex­trakt
  • L‑Tryptophan
  • Bal­dri­an­wur­zel­ex­trakt
  • Vit­amin B6

Die Wir­kung von Mela­to­nin auf den Schlaf kennst Du bereits. Mela­to­nin ist ein Hor­mon, das Dein Kör­per aus der Ami­no­säu­re L‑Tryptophan auf­baut. Ein Zwi­schen­schritt ist dabei das Sero­to­nin. Mela­to­nin ent­steht also wir folgt: Dei­ne Zir­bel­drü­se bil­det aus L‑Tryptophan Sero­to­nin, wor­aus dann wie­der­um Mela­to­nin auf­ge­baut wird.

Das in den Kap­seln ent­hal­te­ne L‑Tryptophan kann Dei­nem Kör­per bei einem Man­gel­zu­stand also hel­fen, Mela­to­nin selbst wie­der in grö­ße­rer Men­ge auf­zu­bau­en. So kannst Du dei­ne eige­ne Mela­ton­in­syn­the­se unter­stüt­zen, wenn Du über die Nah­rung nicht genug L‑Tryptophan aufnimmst.

Das in den Kap­seln ent­hal­te­ne Vit­amin B6 soll den Sero­to­nin-Spie­gel im Gehirn stei­gern, sodass Du aus die­sem Sero­to­nin wie­der­um mehr Mela­to­nin selbst her­stel­len kannst.

Sowohl die Pas­si­ons­blu­me als auch die Bal­dri­an­wur­zel sol­len sich zudem posi­tiv auf den Schlaf aus­wir­ken. Bei­de Pflan­zen wer­den in der Natur­heil­kun­de bereits seit lan­ger Zeit zur Behand­lung von Schlaf­stö­run­gen ver­hin­dert und unter­stüt­zen somit die Wir­kung des Melatonins.

Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin im Test — wie wir­ken sie auf Dei­nen Schlaf?

Die Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin nimmst Du am bes­ten eine hal­be Stun­de vor dem Schla­fen­ge­hen mit aus­rei­chend Was­ser ein. Die Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin sind dabei etwas klei­ner als das Schlaf-Duo und somit leich­ter zu schlu­cken. Dafür ist der Geschmack beim Schlaf-Duo ange­neh­mer — das ist aber natür­lich Geschmacksache. 

Durch das Mela­to­nin haben sich sowohl die Schlaf­kap­seln als auch das Schlaf-Duo mit Mela­to­nin kön­nen durch ihre Inhalts­stof­fe nicht nur das Ein­schla­fen, son­dern auch das Durch­schla­fen ver­bes­sern. In unse­rem Test haben sich bei­de Pro­duk­te posi­tiv auf den Schlaf aus­ge­wirkt, ins­be­son­de­re in Bezug auf das Ein­schla­fen. Dies ist natür­lich ein sub­jek­ti­ver Ein­druck, der nicht auf jeden zutref­fen muss. 

Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin — Fazit

Wenn Du unter Schlaf­stö­run­gen lei­dest und sie ger­ne auf natür­li­chem Wege behan­deln möch­test, lohnt es sich also auf jeden Fall, die Schlaf­kap­seln aus­zu­pro­bie­ren. Wel­che Kap­seln du wählst, ist dabei vor allem Geschmack­sa­che: Das Schlaf-Duo schmeckt fruch­ti­ger, ist aller­dings etwas grö­ßer. Wenn Du also Schwie­rig­kei­ten hast, grö­ße­re Tablet­ten zu schlu­cken, sind die Schlaf­kap­seln mit Mela­to­nin für Dich die rich­ti­ge Wahl.

Feli­ci­tas Weil von der Ahe

Feli­ci­tas hat Wirt­schafts- und Poli­tik­wis­sen­schaf­ten stu­diert. Nach drei Jah­ren in der Unter­neh­mens­be­ra­tung arbei­tet sie momen­tan in einem der größ­ten deut­schen Fin­Techs. Seit­dem Feli­ci­tas eine Krank­heit ver­schleppt hat, hat sie sich inten­siv mit dem The­ma Schla­fen aus­ein­an­der­ge­setzt. Unter ande­rem war dies der Grund die Unter­neh­mens­be­ra­tung zu ver­las­sen. Feli­ci­tas Visi­on ist es Schla­fen, wie Sport und Ernäh­rung, in den Mit­tel­punkt unse­rer Gesell­schaft zu rücken.

Scroll to Top