Narkolepsie

Nar­ko­lep­sie — erfah­re mehr zu den Ursa­chen der Erkrankung

Lese­dau­er 2 Minu­ten Die Nar­ko­lep­sie ist eine Krank­heit, bei der Dein Schlaf-Wach-Rhyth­mus völ­lig durch­ein­an­der ist. Obwohl Du genug schläfst, hast Du tags­über Schlaf­at­ta­cken, die Du nicht ver­hin­dern kannst. Meis­tens begin­nen die­se Schlaf­at­ta­cken im Kin­des­al­ter, zwi­schen 10 und 20 Jah­ren. Män­ner sind von die­ser Erkran­kung ins­ge­samt häu­fi­ger betrof­fen als Frau­en. Doch was sind die Ursa­chen die­ser Erkran­kung und kann man die­se Nach­wei­sen? Sind gene­ti­sche Ver­än­de­run­gen vor­han­den und wenn ja, wird auch Dei­ne Fami­lie an der Nar­ko­lep­sie erkran­ken? Hier erfährst Du mehr zu den Ursa­chen und ihrem Nachweis.

Narkolepsie - erfahre mehr zu den Ursachen der Erkrankung

Nar­ko­lep­sie — erfah­re mehr über die Sym­pto­me der Erkrankung

Lese­dau­er 2 Minu­ten Die Nar­ko­lep­sie ist eine Erkran­kung, bei der Dein Schlaf-Wach-Rhyth­mus gestört ist. Dadurch kommt es unter ande­rem zu einer sehr star­ken Tages­schläf­rig­keit, gegen die Du nicht ankämp­fen kannst. In der Regel zeigt sich die­se Erkran­kung bereits in der Kind­heit. Obwohl Du genug schläfst, fal­len Dir dann die Augen zu oder Du ver­lierst sogar Dei­ne kom­plet­te Mus­kel­span­nung. Wei­te­re Sym­pto­me kön­nen eine Schlaf­läh­mung, Hal­lu­zi­na­tio­nen oder wei­te­re Schlaf­stö­run­gen sein. Außer­dem tre­ten häu­fig auf unspe­zi­fi­sche Sym­pto­me auf, bei­spiels­wei­se eine Gewichts­zu­nah­me, Kon­zen­tra­ti­ons­stö­run­gen oder Depressionen.

Narkolepsie - erfahre mehr über die Symptome der Erkrankung
Scroll to Top