Schlaflabor Osnabrück

Alle Schlaf­la­bo­re in Osna­brück auf einen Blick

Schlaf ist unver­zicht­bar für unse­re Gesund­heit. Der Schlaf frischt unse­re Abwehr­kräf­te auf, bekämpft Krank­hei­ten und för­dert unser Gehirn. Trotz­dem ant­wor­tet ein Groß­teil der Gesell­schaft auf die Fra­ge “hast du gut geschla­fen?” mit einem “Nein” oder “nicht wirk­lich”. Die häu­figs­te Form der Stö­rung der Schlaf- Wach- Regu­la­ti­on ist das obstruk­ti­ve Schlaf­apnoe­syn­drom. Die Mus­ku­la­tur des Mund­schlun­des erschlafft, wodurch es zu Atem­aus­set­zern in der Nacht kommt. Betrof­fe­ne sind oft leis­tungs­ge­min­dert und lei­den an Tagesmüdigkeit. 

Fol­gen­den Schlaf­la­bo­re in Osna­brück bie­ten eine Hil­fe für Betroffene: 

  • Dr. med. Lud­ger Rog­gen­kamp (Pneu­mo­lo­gi­sche Gemeinschaftspraxis)
  • Schlaf­la­bor Dr Schenk (Ambu­lan­tes Schlaf­zen­trum Osna­brück am Kli­ni­kum Osnabrück)
  • PD Dr. Cor­ne­li­us Bachmann

Die Pneu­mo­lo­gi­sche Gemein­schafts­pra­xis Dr. med. Lud­ger Rog­gen­kamp sowie das Schlaf­la­bor Dr Schenk sind von der deut­schen Gesell­schaft für Schlaf­for­schung und Schlaf­me­di­zin akkre­di­tiert. Alle drei Schlaf­la­bo­re legen des Fokus auf die Behand­lung des Schlaf­apnoe-Syn­droms. Aller­dings stel­len die Pra­xen wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Behand­lung von ander­wei­ti­gen Schlaf­stö­run­gen wie Insom­ni­en, Hyper­som­ni­en oder das Rest­less-Legs-Syn­drom bereit. 

Dr. med. Lud­ger Rog­gen­kamp Pneu­mo­lo­gi­sche Gemeinschaftspraxis 

Per­so­nen mit Ver­dacht auf das obstruk­ti­ve Schlaf­apnoe­syn­drom wer­den für zwei Näch­te im ambu­lan­ten Schlaf­la­bor am Mari­en­hos­pi­tal unter­sucht. Dabei wer­den auch beson­ders nicht­me­di­ka­men­tö­se Emp­feh­lun­gen für Pati­en­ten aus­ge­spro­chen. Dazu gehö­ren unter anderem 

  • Ein­hal­ten eines regel­mä­ßi­gen Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Schaf­fen einer posi­ti­ven Ein­stel­lung zum Schlafengehen
  • all­mäh­li­che Ver­rin­ge­rung der geis­ti­gen und kör­per­li­chen Anspan­nung vor dem Zubettgehen
  • äuße­re und inne­re Stör­quel­len ausschalten

Das Schlaf­la­bor bie­tet Platz für 6 Ein­zel­bet­ten. Im Schlaf­la­bor wird der Schlaf ana­ly­siert, um die Ursa­chen für die Schlaf­stö­run­gen zu fin­den. Die Pra­xis ist auf das Schlaf­apnoe-Syn­drom spe­zia­li­siert und emp­fiehlt bei ander­wei­ti­gen Schlaf­stö­run­gen die Über­wei­sung an einen wei­te­ren Fach­arzt. Zur The­ra­pie der Schlaf­apnoe wird meis­tens die nächt­li­che nasa­le kon­ti­nu­ier­li­che Atem­wegs- Über­druck­be­hand­lung – nCPAP- ver­wen­det. In ein­zel­nen Fäl­len wird in die­sem von einem der Schlaf­la­bo­re in Osna­brück auch ope­ra­tiv vorgegangen. 

Kon­takt

Dr. med. Lud­ger Rog­gen­kamp
Pneu­mo­lo­gi­sche Gemein­schafts­pra­xis
Im Aerz­te­haus an der Bischofs­stras­se
Schlaf­la­bor am Mari­en­hos­pi­tal Osnabru­eck
Bischofs­str. 30
49074 Osna­brück

Tele­fon: (0541) 600 250
Fax: (0541) 600 25 25
E‑Mail: rofi@osnanet.de

Schlaf­la­bo­re in Osna­brück: Dr. Schenk

Die schlaf­me­di­zi­ni­sche sowie neu­ro­lo­gisch-psych­ia­tri­sche Pra­xis arbei­tet seit über 20 Jah­ren nach den Qua­li­täts­kri­te­ri­en der deut­schen Gesell­schaft für Schlaf­me­di­zin (DGSM). 

Neben der klas­si­schen Unter­su­chung und Ana­ly­se des Schlaf­ver­hal­tens im Schlaf­la­bor stellt die Pra­xis wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zu fol­gen­den The­men bereit:

  • Schlaf­stö­run­gen und Insomnien
  • cir­ca­dia­ne Rythmusstörungen
  • Para­s­om­ni­en
  • schlaf­be­zo­ge­ne Bewe­gungs­stö­run­gen (Rest­less-Legs-Syn­drom, Peri­odi­sche Bewe­gungs­stö­rung der Glied­ma­ßen, schlaf­be­zo­ge­ner Bur­xis­mus, schlaf­be­zo­ge­ne rhyth­mi­sche Bewegungsstörungen)
  • Hyper­som­nie und Narkolepsie
  • Schlaf­apnoe

Die Schlaf­apnoe wird mit­tels CPAP-The­ra­pie behan­delt, wobei dem Pati­en­ten über eine Nasen­mas­ke Luft zuge­führt wird, die die Atem­we­ge frei­hält. Neben Labor­un­ter­su­chun­gen wer­den zur Fest­stel­lung von Nar­ko­lep­sie auch pupil­lo­gra­phi­sche Schläf­rig­keits­tests (PST) durch­ge­führt, die mit­tels Infra­rot-Video-Pupil­lo­gra­phie 11 Minu­ten lang das Spon­tan­ver­hal­ten der Pupil­le aufzeichnet. 

Neben dem Schlaf­la­bor bie­tet die Pra­xis auch neu­ro­lo­gi­sche und psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Pra­xis­leis­tun­gen zur Wei­ter­be­hand­lung von Schlaf­pro­ble­men an.  Neben dem Stand­ort am Fin­ken­hü­gel lei­tet Dr Schenk eben­so das ambu­lan­te Schlaf­zen­trum Osna­brück am Kli­ni­kum Osnabrück. 

Kon­takt

Dr. C. S. Schlaf­me­di­zin GmbH
Redak­ti­on & Ver­lag
Dr. med. Chris­toph Schenk
Am Fin­ken­hü­gel 3
49076 Osna­brück

Tele­fon: (0541) 406 80 53
Fax: (0541) 405 51 29
info@schlafmedizin.de

PD Dr. Cor­ne­li­us Bachmann

Die Fach­arzt­pra­xis für Neu­ro­lo­gie, Schmerz­the­ra­pie und Som­no­lo­gie bie­tet eine fun­dier­te Dia­gnos­tik und Behand­lung in den Bereichen:

  • schlaf­be­zo­ge­ne Bewe­gungs­stö­run­gen (ins­be­son­de­re Rest­less Legs Syndrom)
  • Schlaf­be­zo­ge­ne Atmungsstörungen
  • Insom­ni­en
  • Hyper­som­ni­en
  • Para­s­om­ni­en

Das Schlaf­la­bor wur­de im Som­mer 2019 eröff­net und umfasst acht Ein­zel­zim­mer in einer hotel­ähn­li­chen und freund­li­chen Atmo­sphä­re. Per­so­nell sowie appa­ra­tiv ist das Schlaf­la­bor der Schlaf­la­bo­re in Osna­brück auf dem neus­ten wis­sen­schaft­li­chen Stand. Zur Mes­sung wird die Atmung an Nase und Mund erfasst. Ein Brust- und Bauch­gurt erkennt zudem die Atem­anst­re­gung. Der Puls und die Sauer­stoff­sät­ti­gungs­ab­fäl­le wer­den über einen Fin­ger­sen­sor wahr­ge­nom­men. Außer­dem wird ein EKG aufgezeichnet. 

So kön­nen gute Vor­aus­set­zun­gen für eine erfolg­rei­che The­ra­pie bereit­ge­stellt werden. 

Kon­takt

PD Dr. Cor­ne­li­us Bach­mann
Mar­ti­nis­tr. 63–65
49080 Osna­brück

Tel.: (0541) 96 38 82 52
Fax: (0541) 96 38 82 53

E‑Mail: info@cornelius-bachmann.de

Scroll to Top