Tiefschlafphase

In unse­ren Rat­ge­bern über Schlaf­pha­sen erklä­ren wir, unter ande­rem auch die Tief­schlaf­pha­se. Die Tief­schlaf­pha­se ist eine von vier Schlaf­pha­sen. Sie gehört zum Non-REM Schlaf. Die Tief­schlaf­pha­se tritt vor allem in der ers­ten Hälf­te der Nacht auf und wird mit zuneh­men­dem Schlaf immer kür­zer. Ins­ge­samt macht sie ca. 20% des Schla­fes aus. Wäh­rend ihrer Dau­er ent­spannt sich der Kör­per am stärks­ten. Beson­ders für die Erho­lung und die Stär­kung des Immun­sys­tem ist die­se Pha­se des Schlaf­zy­klus beson­ders wertvoll.

Soll­te in unse­ren Rat­ge­bern etwas feh­len oder eine Ergän­zung not­wen­dig sein, so freu­en wir uns auf dei­ne Mail unter info@deinschlaf.com.

Tief­schlaf­pha­se – War­um sie so wich­tig ist

Lese­dau­er 2 Minu­ten Die Tief­schlaf­pha­se tritt vor allem in der ers­ten Nacht­hälf­te auf. Sie dient unter ande­rem der kör­per­li­chen Rege­ne­ra­ti­on, der Gedächt­nis­bil­dung sowie der Regu­la­ti­on des Stoff­wech­sels. Im Alter nimmt der Anteil der Tief­schlaf­pha­sen ab. Aber auch Schlaf­stö­run­gen kön­nen zu weni­ger Tief­schlaf füh­ren. In die­sem Arti­kel erfährst Du mehr über den Nut­zen der Tief­schlaf­pha­se und wie die rich­ti­ge Schlaf­hy­gie­ne und Schlaf­pha­sen­we­cker hel­fen kön­nen, am Mor­gen erholt aufzuwachen.

Tiefschlafphase - Warum sie so wichtig ist

Power Nap — Dein Energiebooster

Lese­dau­er 3 Minu­ten Kennst Du das, nach 4–5 Stun­den inten­si­ver Arbeit und dem Mit­tag­essen fühlst Du dich müde? Du könn­test auf der Stel­le einschlafen?
Der effek­tivs­te Weg sei­ne eige­ne Leis­tungs­fä­hig­keit zu stei­gern und den Tag erholt durch­zu­ste­hen ist der Power Nap. Die­ser Arti­kel hilft Dir den Mythos Power Nap genau­er zu verstehen.

Kurzer Power Nap zur Erholung

REM Schlaf – Im Reich der Träume

Lese­dau­er 6 Minu­ten estimmt jeder ist schon ein­mal aus einem leb­haf­ten Traum auf­ge­wacht und hat sich ein biss­chen gewun­dert: Wel­chen Sinn sol­len die­se teils völ­lig absur­den nächt­li­chen Aben­teu­er haben? Sie sind eine Begleit­erschei­nung des REM Schlafs, einer beson­ders wich­ti­gen Pha­se der nächt­li­chen Ruhe.

Wolken als Buchstaben

Schlaf­pha­sen und Schlaf­zy­klus — Das 1 mal 1 des Schlafs

Lese­dau­er 5 Minu­ten Kennst Du das auch? Trotz eines aus­gie­bi­gen und unun­ter­bro­che­nen Schlafs fühlt man sich am nächs­ten Mor­gen nicht ausgeschlafen.
An was liegt es? Was pas­siert eigent­lich im Schlaf? Und was ist ent­schei­dend für einen erhol­sa­men Schlaf?
Nur wer die Funk­ti­ons­wei­se des Schlafs ver­steht, kann das eige­ne Schlaf­ver­hal­ten optimieren.

Frau liegt im weißen Bett und schläft.
Scroll to Top