Katharina Hahn

Katharina studiert Politikwissenschaften in Friedrichshafen. Während des Studiums hat sie mit zwei Nebenjobs gemerkt, wie sich zu wenig Schlaf auf Geist und Körper auswirken kann. Aus familiären Gründen hat sie das Thema Schlaf schon früh als wichtig erkannt und sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Ihr ist es wichtig dieses Wissen weiterzugeben, um zu einem gesünderen Schlaf beizutragen.

Box­spring­bet­ten Luxury

Die Suche nach dem rich­ti­gen Bett und der rich­ti­gen Matrat­ze ist meist gar nicht so ein­fach. Das Ange­bot wird gefühlt immer grö­ßer und man weiß gar nicht mehr wo die Vor­tei­le und Nach­tei­le lie­gen. Box­spring­bet­ten wer­den immer belieb­ter in Deutsch­land. Der “Feder­kern­kas­ten” besitzt statt eines Lat­ten­rosts ein gefe­der­tes Unter­ge­stell und zeich­net sich dadurch aus. Luxu­ry Box­spring­bet­ten sind beson­ders rücken­scho­nend und sor­gen für eine flä­chen­elas­ti­sche Ent­las­tung des Rückens. Wel­che Vor­tei­le Luxu­ry Box­spring­bet­ten haben und wann sie für Dich beson­ders geeig­net sind und wann viel­leicht auch nicht erfährst Du hier!

Boxspringbett Luxury

Baby­schlaf­sack — Wie fin­dest Du die rich­ti­ge Größe?

Als wer­den­de Eltern weiß man meist gar nicht mehr wohin im Kauf­rausch. Die Aus­wahl an Baby­kla­mot­ten und Acces­soires für das Kin­der­zim­mer ist rie­sig. Über die Not­wen­dig­keit kann man sich bei dem ein- oder ande­ren strei­ten. Aller­dings gehört der Baby­schlaf­sack nicht dazu. Ein baby­schlaf­sack ersetzt die Bett­de­cke bei Babys und sorgt für eine siche­re Nacht. Dabei stellt sich jedoch sofort die Fra­ge nach der rich­ti­gen Grö­ße. Hier erfährst Du, wie Du den rich­ti­gen Baby­schlaf­sack in der pas­sen­den Grö­ße findest!

Babyschlafsack Größe

Babys im Schlaf rich­tig anziehen

Was zie­he ich mei­nem Baby zum Schla­fen an? Die­se Fra­ge ist manch­mal gar nicht so ein­fach zu beant­wor­ten. Vor allem als frisch geba­cke­ne Eltern stel­len sich vie­le die­se Fra­ge. Was muss dabei beach­tet wer­den? Je nach Jah­res­zeit macht es Sinn Babys zum Schla­fen ent­spre­chend anders anzu­zie­hen. Wie Du her­aus­fin­dest was die opti­ma­le Beklei­dung für dein Baby zum Schla­fen ist erklä­ren wir Dir in die­sem Artikel! 

Babys Schlaf anziehen

Schlaf­be­ra­tung — wozu ist sie gut?

Fast jeder lei­det frü­her oder spä­ter unter Schlaf­pro­ble­men. Die­se kön­nen kurz­zei­ti­ger Natur sein, aber sich auch in lang­fris­ti­ge Schlaf­stö­run­gen aus­wei­ten. Eine Schlaf­be­ra­tung hilft Dir, die Ursa­chen für Dei­ne Schlaf­pro­ble­me zu fin­den und Dei­nen Schlaf zu ver­bes­sern. Denn guter Schlaf ist wich­tig! Gesun­der Schlaf macht glück­li­cher und schafft mehr Lebens­qua­li­tät. Eine Schlaf­be­ra­tung kann dir dabei hel­fen die­se wie­der herzustellen!

Haba Steck­do­sen­licht

Ein ein­fa­ches Steck­do­sen­licht ist Dei­nem Kind zu lang­wei­lig? Dann soll­test Du es ein­mal mit dem Haba Steck­do­sen­licht ver­su­chen! Durch ver­schie­de­ne Motiv­scha­blo­nen im Inne­ren der Lam­pe kannst Du unter­schied­li­che Bil­der an die Wand pro­du­zie­ren las­sen und bie­test Dei­nem Kind immer wie­der ein neu­es Erleb­nis zum Einschlafen!

Haba Nachtlicht

Nacht­lich­ter für Erwachsene

Für klei­ne Kin­der ist ein Nacht­licht oft ein Segen. Es nimmt die Angst vor der Dun­kel­heit und sorgt für ein sanf­tes Ein­schla­fen. Doch was ist eigent­lich mit Erwach­se­nen? Sind Nacht­lich­ter für Erwach­se­ne eben­so sinn­voll? Die Ant­wort ist ja! Auch für Erwach­se­ne ist ein Nacht­licht eben­so sinn­voll wie für Kinder! 

Die bes­ten Schlum­mer­lich­ter im Vergleich

ch die drit­te Gute-Nacht-Geschich­te kann das Mons­ter, dass sich Dein Kind unter dem Bett ein­bil­det nicht ver­trei­ben? Sobald Du die Kin­der­zim­mer­tü­re schließt hörst du schon wie­der die wei­ner­li­che Stim­me Dei­nes Kin­des? Ein Schlum­mer­licht kann hel­fen, vor allem Kin­dern, die Angst vor der Dun­kel­heit und den Mons­tern der Nacht zu neh­men. Die Schlum­mer­lich­ter ver­brei­ten sanf­tes Licht und sind meist in kind­ge­rech­ten Designs gestal­tet. So kannst Du die Türe schlie­ßen, um Geräu­sche aus­zu­blen­den und Dein Kind kann ganz allei­ne in der nicht mehr ganz so schwar­zen Dun­kel­heit schlafen.

Schlummerlicht

Bewe­gungs­mel­der für die Steckdose

Ein Bewe­gungs­mel­der für die Steck­do­se eig­net sich nicht nur im Schlaf­zim­mer, son­dern eben­so im Trep­pen­haus oder bei­spiels­wei­se im Klei­der­schrank. Beim Öff­nen des Schran­kes wird der Bewe­gungs­mel­der so bei­spiels­wei­se aus­ge­löst und Du kannst das das rich­ti­ge Out­fit für den Tag wäh­len! Aber auch zum Schla­fen ist die Anbrin­gung in der Steck­do­se sehr prak­tisch! Im Schlaf­zim­mer fin­dest Du so leich­ter den Weg zur Tür und im Flur ver­mei­dest Du beim nächt­li­chen Toi­let­ten­gang gefähr­li­che Stolperfallen. 

Bewegungsmelder für die Steckdose

Nacht­licht mit Bewegungsmelder

Dei­ne Schlaf­zim­mer­tür steht leicht offen und plötz­lich wirst Du mit­ten in der Nacht von Licht aus dem Flur geweckt. Schläf­rig stehst Du auf und siehst wie Dei­ne Toch­ter gera­de aus dem Bad kommt. Ent­schul­di­gend schaut sie dich an und erklärt Dir, dass sie nur den Weg zum Bade­zim­mer gesucht hat und dafür das Licht ange­macht hat.
Hier eig­net sich ein Nacht­licht mit Bewe­gungs­mel­der beson­ders gut! Das Nacht­licht geht nur an, wenn Bewe­gung ent­steht und gibt dabei eine klei­ne Ori­en­tie­rungs­hil­fe. Ein Nacht­licht mit Bewe­gungs­mel­der kannst Du nicht nur im Kin­der­zim­mer anbrin­gen, son­dern auch im Flur oder im Bade­zim­mer, um den Weg zu wei­ßen ohne eine dau­er­haf­te Beleuch­tung zu haben.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder

Steck­do­sen­licht — die klei­ne Ori­en­tie­rungs­hil­fe in der Nacht

Du hast Dei­nem Kind gera­de Gute Nacht gesagt und willst lei­se aus dem Zim­mer schlei­chen — und plötz­lich stol­perst Du über das Spiel­zeug am Boden und pol­terst laut durchs Zim­mer. Dein gera­de ein­ge­schla­fe­nes Kind wacht ver­wirrt wie­der auf. Dir ist es auch schon so ergan­gen? Viel­leicht soll­test Du über ein Steck­do­sen­licht nach­den­ken. Die Nacht­lich­ter sind ein­fach in der Steck­do­se ange­bracht und bie­ten eine klei­ne nächt­li­che Ori­en­tie­rungs­hil­fe. Gleich­zei­tig hel­fen sie vie­len Kin­dern die Angst vor der Dun­kel­heit zu ver­lie­ren und schnel­ler ein­zu­schla­fen. Meist sind die Steck­do­sen­lich­ter bereits für einen gerin­gen Preis zu kaufen. 

Steckdosenlichter
Scroll to Top