Schlaftee im Test - hilft diese Mischung beim Einschlafen?

Schlaf­tee im Test — hilft die­se Mischung beim Einschlafen?

Was­ser­ko­cher an, All­tag aus — das ver­spricht der Her­stel­ler sleep.ink Dir vom Schlaf­tee “Gute Nacht”. Doch wie wirkt die­ser Schlaf­tee und kann er Dir wirk­lich hel­fen, schnel­ler und bes­ser zu schla­fen? Wir haben den Schlaf­tee für Dich getes­tet und sagen Dir, ob die­se Mischung beim Ein­schla­fen hilft.

Schlaf­tee “Gute Nacht” — ein Blick auf den Inhalt

Der Schlaf­tee Gute Nacht ent­hält aus­schließ­lich natür­li­che Zuta­ten. Schlaf­för­dern­de Sub­stan­zen wie Mela­to­nin sind hier nicht zuge­setzt. Wenn Du mehr zum The­ma Mela­to­nin erfah­ren willst, könn­te Dich die­ser Arti­kel inter­es­sie­ren.

Im Schlaf­tee fin­dest Du die fol­gen­den Zutaten:

  • Pas­si­ons­blu­men­kraut
  • Melis­sen­blät­ter
  • Brom­beer­blät­ter
  • Bal­dri­an­wur­zel
  • Tul­sik­raut
  • Süß­holz­wur­zel
  • Kamil­len­blü­ten
  • Laven­del­blü­ten
  • Ver­be­nen­kraut
  • Ing­wer­stü­cke
  • Nel­ken

Der Tee ent­hält also eini­ge Kräu­ter, die für ihre schlaf­för­dern­de oder beru­hi­gen­de Wir­kung bekannt sind. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Bal­dri­an­wur­zel sowie Melis­sen­blät­ter und Laven­del­blü­ten. Für die­se Heil­pflan­zen, soge­nann­te Phy­to­the­ra­peu­ti­ka, ist wis­sen­schaft­lich bis­her noch kein ein­deu­ti­ger Nut­zen nach­ge­wie­sen wor­den. Den­noch wer­den sie seit lan­ger Zeit erfolg­reich in der The­ra­pie von Schlaf­stö­run­gen ein­ge­setzt. Ob sie Dir hel­fen oder nicht, kannst Du am bes­ten durch Aus­pro­bie­ren herausfinden.

Schlaf­tee “Gute Nacht” im Praxis-Test

Der Schlaf­tee “Gute Nacht” ist allein geschmack­lich schon eine gute Wahl. Nach­dem ich den Tee nun eini­ge Aben­de in Fol­ge getrun­ken habe, kann ich für mich auch eine posi­ti­ve Wir­kung auf das Ein­schla­fen fest­stel­len. Das liegt sicher­lich zum einen an den schlaf­för­dern­den Inhalts­stof­fen wie Bal­dri­an­wur­zel. Zum ande­ren habe ich aber auch erneut fest­ge­stellt, wie wich­tig eine klei­ne Rou­ti­ne am Abend für die Schlaf­qua­li­tät ist. 

Das klei­ne Tee-Ritu­al am Abend kann auch Dir hel­fen, bes­ser ein­zu­schla­fen. Dazu muss es nicht unbe­dingt ein Schlaf­tee sein, allein die bewuss­te Ent­span­nung und Zeit für Dich kann schon aus­rei­chen. Der Schlaf­tee Gute Nacht trägt aber noch ein­mal mehr zum schnel­len Ein­schla­fen bei. 

Außer­dem ent­hält der Schlaf­tee Gute Nacht wei­te­re Sub­stan­zen, wie bei­spiels­wei­se Kamil­len­blü­ten und Ing­wer­stü­cke, die sich posi­tiv auf den Magen-Darm-Trakt aus­wir­ken. Wenn Du häu­fig Pro­ble­me beim Ein­schla­fen hast, könn­te es zum Bei­spiel sein, dass Du am Abend zu schwe­re Mahl­zei­ten zu Dir nimmst oder aber zu spät zu Abend isst. In die­sem Fall könn­te die­ser Aspekt des Schlaf­tees für Dich genau rich­tig sein.

Schlaf­tee & Co. — Ritua­le am Abend hel­fen Dir, bes­ser zu schlafen

Die Mehr­heit der Schlaf­stö­run­gen kann durch klei­ne Ver­än­de­run­gen Dei­nes Lebens­stils beho­ben oder zumin­dest deut­lich gebes­sert wer­den. Dazu gehört bei­spiels­wei­se eine gute Schlaf­hy­gie­ne. Die­se besteht unter ande­rem aus den fol­gen­den Aspekten:

  • regel­mä­ßi­ge Ein­schlaf- und Aufstehzeiten
  • kein/wenig künst­li­ches Licht am Abend
  • Ver­zicht auf Alko­hol, Kof­fe­in oder Dro­gen am Abend
  • Ver­mei­den von spä­ten oder schwe­ren Mahl­zei­ten am Abend
  • Ritua­le zum Ein­schla­fen, zum Bei­spiel Tage­buch schrei­ben, Yoga, Tee trinken
  • geeig­ne­te Umge­bung: dun­kel, ruhig, nicht zu warm

Beson­ders abend­li­che Ritua­le kön­nen Dir hel­fen, das Ein­schla­fen zu erleich­tern. Ob Du Dich abends mit einem Tee und einem Buch in den Ses­sel kuschelst oder eine klei­ne Yoga­ein­heit oder Medi­ta­ti­on durch­führst, ist dabei egal. Die Haupt­sa­che ist, dass Du eine Metho­de fin­dest, die zu Dir passt.

Feli­ci­tas Weil von der Ahe

Feli­ci­tas hat Wirt­schafts- und Poli­tik­wis­sen­schaf­ten stu­diert. Nach drei Jah­ren in der Unter­neh­mens­be­ra­tung arbei­tet sie momen­tan in einem der größ­ten deut­schen Fin­Techs. Seit­dem Feli­ci­tas eine Krank­heit ver­schleppt hat, hat sie sich inten­siv mit dem The­ma Schla­fen aus­ein­an­der­ge­setzt. Unter ande­rem war dies der Grund die Unter­neh­mens­be­ra­tung zu ver­las­sen. Feli­ci­tas Visi­on ist es Schla­fen, wie Sport und Ernäh­rung, in den Mit­tel­punkt unse­rer Gesell­schaft zu rücken.

Scroll to Top