Lösungen für Schlafprobleme

In unse­rem Rat­ge­ber geben wir unter ande­rem Lösungs­stra­te­gien für Schlaf­pro­ble­me an. Die Lösun­gen bezie­hen sich vor allem auf die Prin­zi­pi­en der Schlaf­hy­gie­ne. Die wich­tigs­ten Punk­te wer­den in unse­rem Arti­kel “Schlaf­hy­gie­ne: 12 Tipps für einen gesun­den Schlaf” erläu­tert. Bei aku­ten Schlaf­stö­run­gen emp­feh­len wir vor allem den The­ra­pie­weg. Beson­ders rele­vant sind die kogni­ti­ve Ver­hal­tens­the­ra­pie, sowie die Schlaf­re­strik­ti­ons­the­ra­pie. Von einer medi­ka­men­tö­sen Behand­lung durch Schlaf­ta­blet­ten raten wir all­ge­mein ab, da die lang- und kurz­fris­ti­gen Neben­wir­kun­gen die Vor­tei­le deut­lich überwiegen.

Len­den­kis­sen — 3 Model­le im Vergleich

Lese­dau­er 4 Minu­ten Fast jeder hat­te schon ein­mal Rücken­schmer­zen. Heut­zu­ta­ge sit­zen die meis­ten Men­schen fast den gan­zen Tag am Schreib­tisch und eig­nen sich dabei schnell eine unge­sun­de Hal­tung an. Die Fol­gen zei­gen sich im schmer­zen­den Len­den­be­reich. Ein Len­den­kis­sen kann dabei hel­fen, Dei­ne Sitz­hal­tung zu ver­bes­sern und ist rich­tig ange­wen­det eine Wohl­tat für dei­nen Kör­per. Wel­che Len­den­kis­sen Du zur Aus­wahl hast und wor­auf Du ach­ten soll­test erfährst Du in die­sem Artikel. 

Lendenkissen - 3 Modelle im Vergleich

Herz­ra­sen beim Einschlafen

Lese­dau­er 2 Minu­ten Vor einer wich­ti­gen Prü­fung, dem ers­ten Date oder einer schwie­ri­gen Situa­ti­on klopft einem das Herz oft bis zum Hals. Eini­ge Men­schen haben jedoch auch Herz­ra­sen beim Ein­schla­fen. Dies kann oft dazu füh­ren, dass die Betrof­fe­nen nicht ein­schla­fen kön­nen und die Schlaf­dau­er- und qua­li­tät deut­lich gemin­dert wird. Die Angst vor einem Herz­in­farkt oder ähn­li­chem hilft trägt auch nicht zur Beru­hi­gung bei. Hier erfährst Du wel­che Ursa­chen Dein Herz­ra­sen beim Ein­schla­fen haben kann und was Du dage­gen tun kannst.

Herzrasen beim Einschlafen

Schul­ter­schmer­zen nach dem Schlafen

Lese­dau­er 2 Minu­ten Du wachst mor­gens auf und Dei­ne Schul­tern schmer­zen? Eine Nacht mit Schul­ter­schmer­zen kann sehr quä­lend und unan­ge­nehm sein. Schul­ter­schmer­zen nach dem Schla­fen kön­nen ver­schie­de­ne Ursa­chen haben und zu Bewe­gungs­ein­schrän­kun­gen im All­tag füh­ren. Damit Du wie­der ent­spann­ter durch­schla­fen kannst und mor­gens ohne Schmerz und ein zie­hen­des Bren­nen in Rich­tung Brust­korb auf­wachst, erfährst du hier wie du dage­gen ansteu­ern kannst. Schul­ter­schmer­zen soll­test Du nicht auf die leich­te Schul­ter nehmen!

Schulterschmerzen nach dem Schlafen

Die bes­te Schlaf­po­si­ti­on bei Nackenschmerzen

Lese­dau­er 2 Minu­ten
Genick­schmer­zen und Ver­span­nun­gen im Nacken kennt lei­der fast jeder. Die Grün­de dafür kön­nen viel­fäl­tig sein. Oft ver­schwin­den sie nach kur­zer Zeit auch wie­der. Trotz­dem sind die Schmer­zen läs­tig und kön­nen sich zu tie­fe­ren Schmer­zen ent­wi­ckeln. Die fal­sche Schlaf­po­si­ti­on kann eben­falls ver­ant­wort­lich für Nacken­schmer­zen sein. Was die bes­te Schlaf­po­si­ti­on bei Nacken­schmer­zen ist und wie Du Nacken­schmer­zen durch Dei­ne Schlaf­po­si­ti­on vor­beu­gen kannst, fin­dest du hier.

Die beste Schlafposition bei Nackenschmerzen

Hanf­trop­fen für bes­se­ren Schlaf

Lese­dau­er 3 Minu­ten Ein­fach mal wie­der ent­spannt ein­schla­fen. Davon kannst du nur träu­men? Vie­le Men­schen haben Pro­ble­me beim Ein- und Durch­schla­fen. Schäf­chen zäh­len hilft oft schon lan­ge nicht mehr und Schlaf­mit­tel betäu­ben mehr, als dass sie einen tat­säch­lich ein­schla­fen las­sen. Ein alter­na­ti­ves Mit­tel stel­len dabei Hanf­trop­fen dar. Hanf­trop­fen gewin­nen immer mehr an Popu­la­ri­tät. Der Inhalts­stoff Cana­b­idi­ol (CBD) ist nicht gesund­heits­schä­di­gend und macht nicht süch­tig und daher sehr beliebt. Immer mehr Men­schen mit Schlaf­stö­run­gen grei­fen auf Hanf­trop­fen zurück, um leich­ter in den Schlaf zu glei­ten. Was Can­na­b­idi­ol ist und wie es gegen Schlaf­stö­run­gen hel­fen kann erfährst du hier!

Hanftropfen für besseren Schlaf

Die rich­ti­ge Schlaf­po­si­ti­on bei Lagerungsschwindel

Lese­dau­er 3 Minu­ten Du liegst im Bett und drehst dei­nen Kopf von der einen Sei­te auf die ande­re. Plötz­lich wird dir schwin­de­lig und alles fängt sich an zu dre­hen. Dies kommt Dir bekannt vor? Viel­leicht musst Du dich auch erbre­chen oder bekommst Schweiß­aus­brü­che. Sobald Du wie­der ruhig liegst ver­schwin­det der Schwin­del lang­sam. Die­ser soge­nann­ter Lager­ungs­schwin­del kommt recht häu­fig vor. Betrof­fe­nen fällt es oft schwer die rich­ti­ge Schlaf­po­si­ti­on zu fin­den, die kein Schwin­del­ge­fühl auslöst.

Schlafposition bei Lagerungsschwindel
Scroll to Top