Schlafmangel

Schlaf­man­gel ist ein stark ver­brei­te­tes Pro­blem. Die Ursa­chen kön­nen viel­fäl­tig sein. Die­se lie­gen teil­wei­se in unse­rer Leis­tungs­ge­sell­schaft ver­an­kert — denn wenig schla­fen wird mit hoher Leis­tung gleich­ge­setzt. Die­se kön­nen aber auch in Schlaf­stö­run­gen oder ande­ren Krank­hei­ten liegen.

In jedem Fall hat Schlaf­man­gel lang­fris­tig einen star­ken nega­ti­ven Ein­fluss auf unse­re Gesund­heit. Sind die Ursa­chen für den Schlaf­man­gel ver­stan­den, dann ist eine schnel­le und effek­ti­ve Behand­lung möglich.

Oft hilft eine ver­bes­ser­te Schlaf­hy­gie­ne, eine bes­se­re Ernäh­rung oder Ent­span­nungs­übun­gen zusam­men mit Sport für einen ver­bes­ser­ten Schlaf. Lie­gen die Ursa­chen jedoch in ande­ren Krank­hei­ten, ist die Behand­lung oft langwieriger.

Soll­te in unse­ren Rat­ge­bern etwas feh­len oder eine Ergän­zung not­wen­dig sein, so freu­en wir uns auf dei­ne Mail unter info@deinschlaf.com.

Mit­tags­schlaf — sinn­voll oder nicht?

Lese­dau­er 3 Minu­ten Für klei­ne Kin­der ist ein Mit­tags­schlaf oft Pflicht. Doch auch Erwach­se­ne wür­den sich ger­ne das ein oder ande­re mal mit­tags ein­fach hin­le­gen und schla­fen. Das berühm­te Mit­tags­tief schleicht sich beson­ders häu­fig nach dem Essen ein. Zum rich­ti­gen Zeit­punkt in der rich­ti­gen Län­ge kann ein Mit­tags­schlaf aber durch­aus gesund sein! Aller­dings kommt es ent­schei­dend auf die Dau­er an, einen aus­gie­bi­gen Mit­tags­schlaf soll­test du ver­mei­den. Wir erklä­ren dir warum!

Mittagsschlaf - sinnvoll oder nicht?

Schla­fen und Gaming: Die bes­ten Schlaf­tipps für Gamer

Lese­dau­er 2 Minu­ten 50% der deut­schen Bevöl­ke­rung spie­len zumin­dest ab und zu Com­pu­ter­spie­le. Dabei ver­geht die Zeit oft schnel­ler als gedacht und Du kommst doch erst spät ins Bett. Wäh­rend dem Zocken spürst Du kei­ne Müdig­keit und fie­berst Dei­nem Level­auf­stieg oder dem Besie­gen Dei­nes Geg­ners ent­ge­gen. Auch beim Ein­schla­fen lässt dich das Spiel nicht los und dei­ne Gedan­ken fah­ren Karus­sell. Dies lässt dich nur schwer ein­schla­fen und nach einer kur­zen Nacht beginnt schon der neue Tag. Dabei ist Schlaf essen­ti­ell um am nächs­ten Mor­gen aus­ge­ruht in den Tag star­ten zu können!

Schlaftipps für Gamer

Schlaf­lo­sig­keit — wenn das sonst erhol­sa­me Bett zur Qual wird

Lese­dau­er 3 Minu­ten In der Medi­zin wird Schlaf­lo­sig­keit auch als “Insom­nie” bezeich­net. Betrof­fe­ne haben dabei durch­aus kein Pro­blem zu schla­fen, jedoch sind tie­fe Schlaf­pha­sen ver­kürzt oder das Ein­schla­fen fällt sehr schwer. Dabei ist es nichts schlim­mes, wenn man kurz­zei­tig unter einer Schlaf­lo­sig­keit lei­det. Von einer Insom­nie spricht man, wenn der Betrof­fe­ne län­ger als ein hal­bes Jahr mit der Schlaf­lo­sig­keit zu kämp­fen hat. Dabei sind Frau­en ver­stärkt von der chro­ni­schen Schlaf­lo­sig­keit betroffen.

Schlaflosigkeit - wenn das sonst erholsame Bett zur Qual wird

Haus­mit­tel gegen Schlafstörungen

Lese­dau­er 2 Minu­ten Etwa 15 bis 35 Pro­zent der Bevöl­ke­rung lei­den unter Schlaf­stö­run­gen. Eine gesun­de Schlaf­dau­er soll­te min­des­tens 7 Stun­den pro Nacht sein. Die meis­ten Erwerbs­tä­ti­gen schla­fen jedoch deut­lich weni­ger. Grund dafür sind oft Schlaf­stö­run­gen, die das Ein- und Durch­schla­fen erschwe­ren. Der Kör­per und Geist kommt nicht zur Ruhe. Dies kann schwer­wie­gen­de Fol­gen haben und vie­le Erkran­kun­gen mit sich zie­hen. Neben einer guten Schlaf­hy­gie­ne gibt es auch eine Haus­mit­tel, die gegen Schlaf­stö­run­gen hel­fen können.

Hausmittel gegen Schlafstörungen

Schlaf­man­gel — schnel­le Tipps für einen bes­se­ren Schlafrythmus

Lese­dau­er 3 Minu­ten In Deutsch­land lei­den rund 10% aller Arbeit­neh­mer unter Schlaf­man­gel. Das kommt daher, dass vie­le Men­schen Durschlaf­s­stö­run­gen, EIn­schlaf­s­stö­run­gen oder eine gene­rell schlech­te Schlaf­qua­li­tät haben. Dabei sind Frau­en leicht erhöht von Schlaf­stö­run­gen betrof­fen. Natür­lich hat jeder mal eine schlech­te Nacht oder kann aus ande­ren Grün­den nicht sei­ne opti­ma­le Schlaf­zeit errei­chen. Was kannst Du tun um mög­lichst gut zu schla­fen und dem Schlaf­man­gel vor­zu­beu­gen? Und was hat es mit Schlaf­man­gel über­haupt auf sich? 

Zu wenig Schlaf — was sind die Sym­pto­me und Folgen?

Lese­dau­er 3 Minu­ten Du bist stän­dig gestresst und musst viel arbei­ten? Oder bist Du doch Stu­dent und lenkst Dich ger­ne mit einer spä­ten Par­ty­nacht ab? Schlaf und Müdig­keit spie­len im All­tag eine gro­ße und wich­ti­ge Rol­le. Kaum einem scheint es an zu viel Schlaf zu man­geln, aber zu wenig Schlaf ist ein rie­si­ges Pro­blem. Der Kopf ist ganz wirr, man kann nicht mehr auf­merk­sam zuhö­ren und mit der Lau­ne geht es auch immer mehr berg­ab. Wenn Du zu wenig schläfst, wirst Du schnell mer­ken, wie sich Dei­ne Lau­ne ver­schlech­tert. Aber wie erkennst Du recht­zei­tig, ob du an Schlaf­man­gel leidest?

Müdigkeit durch Krankheit

Ich kann nicht schla­fen: Warum?

Lese­dau­er 4 Minu­ten Du liegst nachts wach, wältzt dich von der einen zur ande­ren Sei­te und zählst dabei das tau­sends­te Schäf­chen, das über den Zaun springt? Jeder erlebt ab und zu eine unru­hi­ge schlaf­lo­se Nacht. Dei­ne Gedan­ken krei­sen immer wie­der um ein bestimm­tes The­ma und Du kommst ein­fach nicht zur Ruhe oder Du kannst immer­zu nur dar­an den­ken, dass Du mor­gen wie­der fit sein musst und in dei­nem Kopf wie­der­holt sich immer wie­der: Ich kann nicht schla­fen. Eine schlaf­lo­se Nacht kann vie­le Ursa­chen haben. Grün­de war­um Du nicht schla­fen kannst, fin­dest du hier! Kannst Du näch­te­lang nicht schla­fen, kann auch eine Insom­nie vorliegen.

Nachts nicht schlafen können

Zum Stel­len­wert von Schlaf in der Gesellschaft

Lese­dau­er 3 Minu­ten Jeder zwei­te Deut­sche schläft höchs­tens sechs Stun­den pro Nacht. Schlaf­man­gel zieht sich durch alle Län­der und Natio­nen. Dabei ver­su­chen die meis­ten jedoch, sich so viel wie mög­lich Schlaf zu gön­nen. Stress, Arbeit oder gesund­heit­li­che Pro­ble­me las­sen Dich Dei­nen Schlaf ver­nach­läs­si­gen. Wie wür­de unse­re Gesell­schaft aus­se­hen, wenn Schlaf einen höhe­ren Stel­len­wert in der Gesell­schaft ein­neh­men wür­de und wir alle län­ger schla­fen würden?

Frau schläft unterwegs ein
Scroll to Top