Frau schläft unterwegs ein

Zum Stel­len­wert von Schlaf in der Gesellschaft

Jeder zwei­te Deut­sche schläft höchs­tens sechs Stun­den pro Nacht. Schlaf­man­gel zieht sich durch alle Län­der und Natio­nen. Dabei ver­su­chen die meis­ten jedoch, sich so viel wie mög­lich Schlaf zu gön­nen. Stress, Arbeit oder gesund­heit­li­che Pro­ble­me las­sen Dich Dei­nen Schlaf ver­nach­läs­si­gen. Wie wür­de unse­re Gesell­schaft aus­se­hen, wenn Schlaf einen höhe­ren Stel­len­wert in der Gesell­schaft ein­neh­men wür­de und wir alle län­ger schla­fen würden?

Die meis­ten Men­schen schla­fen unter der Woche zu wenig und ver­su­chen dies am Wochen­en­de durch Aus­schla­fen aus­zu­ge­lei­chen. Aller­dings funk­tio­niert unser Schlaf so nicht. Der Schlaf, den wir unter der Woche ver­nach­läs­si­gen, kön­nen wir auch am Wochen­en­de nicht wie­der aufholen.

  • Schlaf hat in unse­rer Gesell­schaft einen deut­lich zu nied­ri­gen Stellenwert
  • Schlaf ist min­des­tens genau­so wich­tig für unse­re Gesund­heit wie Ernäh­rung und Sport!
  • In der Arbeits­welt wird Schlaf oft als ver­schwen­de­te Zeit betrachtet
  • Auch in der Bil­dung nimmt Schlaf einen gerin­gen Stel­len­wert ein
  • Schlaf­man­gel kos­tet nicht nur die Wirt­schaft Mil­li­ar­den, son­dern macht auch uns selbst kaputt

In unse­rer Leis­tungs­ge­sell­schaft wer­den beson­ders die Mit­ar­bei­ter bewun­dert, die wenig schla­fen, viel arbei­ten und jeden Abend als letz­ter gehen und früh wie­der kom­men. Schlaf wird am Arbeits­platz oft als nutz­los gehal­ten – ver­schwen­de­te Zeit in der man nicht arbei­ten kann. Schlaf­man­gel am Arbeits­platz kann jedoch zu ernst­haf­ten Unfäl­len, Krank­hei­ten und Ver­let­zun­gen füh­ren. Rund 60 Mil­li­ar­den Dol­lar kos­tet die deut­sche Wirt­schaft der Schlaf­man­gel ihrer Arbeit­neh­mer. Eigen­schaf­ten wie Krea­ti­vi­tät, Intel­li­genz, Moti­va­ti­on und Leis­tungs­be­reit­schaft gehen durch den Schlaf­man­gel ver­lo­ren. Eine wei­te­re Stu­die zeig­te, dass sich die Fol­gen eines unaus­ge­schla­fe­nen Vor­ge­setz­ter auch auf sei­ne Mit­ar­bei­ter aus­wirkt. Die­se zeig­ten bei einem unaus­ge­schla­fe­nen Chef auch weni­ger Enga­ge­ment. Die meis­ten Men­schen wür­den jedoch ihren Schlaf gegen mehr Geld ein­tau­schen. Der Stel­len­wert von Schlaf in der Arbeits­welt ist noch immer sehr niedrig.

Die meis­ten deut­schen Schu­len begin­nen den Unter­richt zwi­schen 7.30 Uhr und 8 Uhr. Für die Kin­der bedeu­tet dies, je nach Schul­weg, sich um sie­ben auf den Weg zu machen, Bus­se holen die Kin­der meist schon vor sie­ben ab. Bis zuhau­se gefrüh­stückt wur­de, die Zäh­ne geputzt sind und das Ves­per ein­ge­packt ist, dau­ert es. Also wird in den meis­ten deut­schen Haus­hal­ten zwi­schen 6 Uhr und 6.30 Uhr auf­ge­stan­den. Gera­de bei Jugend­li­chen ver­än­dert sich jedoch der zir­kan­dia­ne Rhyth­mus und die inne­re Uhr ver­schiebt sich nach hin­ten. In sei­nem Buch Gene­tic Stu­dies of Geni­us fand Lewis Ter­man her­aus, dass Kin­der intel­lek­tu­el­ler sind, umso län­ger sie schlafen.

Schlaf ist min­des­tens genau­so wich­tig für Dei­ne Gesund­heit wie Sport und Ernäh­rung. Trotz­dem neh­men Sport und Ernäh­rung einen deut­lich höhe­ren Stel­len­wert in der Gesell­schaft ein. Gera­de Ärz­te und medi­zi­ni­sches Per­so­nal lei­den durch Über­stun­den an Schlaf­man­gel. Die Wahr­schein­lich­keit Feh­ler zu bege­hen ist bei Ärz­ten mit Schlaf­man­gel deut­lich erhöht. Mitt­ler­wei­le gibt es vie­le Stu­di­en, die zei­gen, dass zu wenig Schlaf zu einer kür­ze­ren Lebens­zeit führt. Zu wenig Schlaf wirkt sich nicht nur auf das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem und die Fort­pflan­zung aus, son­dern auch auf das Immun­sys­tem. Nur wenn Du vor einer Imp­fung aus­rei­chend schläfst, kann dein Kör­per bei­spiels­wei­se erfolg­reich Anti­kör­per bil­den und die Imp­fung effek­tiv machen.

Um den weni­gen Schlaf, den Du hast, opti­mal zu nut­zen, soll­test du die­se 12 ein­fa­chen Tipps für eine bes­se­re Schlaf­hy­gie­ne beach­ten! Gewohn­hei­ten legen wir nicht so schnell ab, doch es braucht mehr Auf­klä­rung in der Gesell­schaft um auf die Bedeu­tung des Schla­fes auf­merk­sam zu machen. Schlaf­tra­cker und ähn­li­che Pro­duk­te hel­fen Dir, dei­nen Schlaf vor die Augen zu füh­ren. Der Gesell­schaft muss bewusst wer­den, dass Schlaf­man­gel nicht nur ein klei­nes, neri­vi­ges Pro­blem dar­stellt, son­dern gro­ße Aus­ma­ße anneh­men kann und ernst genom­men wer­den sollte.

Willst du mehr über die Fol­gen von Schlaf­man­gel lesen und was du dage­gen tun kannst?
Dann lies unse­re Arti­kel zu 5 Kata­stro­phen als Fol­ge von Schlaf­man­gel und Schlaf­man­gel: Fol­gen und was ich für bes­se­ren Schlaf tun kann

Katharina Hahn

Katha­ri­na Hahn

Katha­ri­na stu­diert Poli­tik­wis­sen­schaf­ten in Fried­richs­ha­fen. Wäh­rend dem Stu­di­um hat sie mit zwei Neben­jobs gemerkt, wie sich zu wenig Schlaf auf Geist und Kör­per aus­wir­ken kann. Aus fami­liä­ren Grün­den hat sie das The­ma Schlaf schon früh als wich­tig erkannt und sich inten­siv mit dem The­ma aus­ein­an­der­ge­setzt. Ihr ist es wich­tig die­ses Wis­sen wei­ter­zu­ge­ben, um zu einem gesün­de­ren Schlaf beizutragen.

Scroll to Top