Henry Kay

Henry studiert Kultur- und Kommunikationswissenschaften in Friedrichshafen und hat während des Studiums gemerkt, wie stark sich der Schlaf auf die Belastbarkeit und Konzentrationsfähigkeit auswirken. Henry befasst sich intensiv mit dem Thema Schlaf und möchte sein Wissen weitergeben.

Hund schläft auf Fensterbank

10 Tipps wie Du bes­ser ein­schla­fen kannst

Hast Du häu­fig Schlaf­stö­run­gen und möch­test end­lich bes­ser schla­fen kön­nen? Falls ja, dann bist Du mit dei­nen Schlaf­stö­run­gen nicht allein: Etwa 30% aller Deut­schen haben Schlaf­stö­run­gen oder gene­rell Pro­ble­me beim Ein­schla­fen. Mit die­sem Bei­trag möch­ten wir Dir zu einem natür­lich-gesun­den und bes­se­ren Schlaf ver­hel­fen. Wir kom­bi­nie­ren dazu ein­fach die Ursa­chen für Schlaf­stö­run­gen mit 10 Tipps, die Dir in Zukunft dabei hel­fen, bes­ser schla­fen zu kön­nen. Wir hof­fen, dass Du nicht wäh­rend, son­dern erst nach dem Arti­kel ein­schläfst. Also nichts wie ran!

Aufgrund von Melatonin schlafen wir.

Was zeich­net das Schlaf­hor­mon Mela­to­nin aus?

Guter Schlaf ist ein Geschenk. Das wis­sen vor allem jene, die nicht damit geseg­net sind: Statt mor­gens gut gelaunt und vol­ler Taten­drang auf­zu­wa­chen, sind sie kraft­los, unkon­zen­triert und gereizt. Schläft man dau­er­haft zu wenig, wird der Schlaf­man­gel zum beherr­schen­den The­ma. Mela­to­nin, ein kör­per­ei­ge­nes Hor­mon, kommt da wie geru­fen: Es gilt als sanf­tes Schlaf­mit­tel mit weni­gen Neben­wir­kun­gen. Doch wie gut wirkt das Hormon?

Ein Baby, das seinen Schlaf braucht.

War­um Schlaf für Dei­nen Kör­per essen­ti­ell not­wen­dig ist

War­um schläft der Mensch eigent­lich? Sind nicht mehr als 24 Jah­re Schlaf im Leben Zeit­ver­schwen­dung? Tat­säch­lich war man einst der Ansicht, der Schlaf sei ein Kör­per­me­cha­nis­mus ohne Funk­ti­on. Er sei der klei­ne Bru­der des Todes. Viel For­schung und Ver­nunft stel­len fest, dass das nicht so ist. Das fällt Dir bestimmt jeden Mor­gen auf, dass ein wenig mehr Schlaf gut getan hät­te. Aber was ist denn nun die Funk­ti­on des Schla­fens? Alle Infor­ma­tio­nen zum The­ma, war­um Du Schlaf brauchst, erfährst Du in die­sem Artikel.

Uhr mit zweifarbigem Hintergrund

Wie funk­tio­niert Dei­ne inne­re Uhr?

Du kannst nicht zu jedem Zeit­punkt des Tages Höchst­for­men von Dei­nem Kör­per erwar­ten. Denn jedes Organ, jede Zel­le hat sei­ne ganz eige­ne inne­re Uhr: Die­se sind dafür ver­ant­wort­lich wie Du Dei­nen Tag gestal­ten wirst. Du wirst nicht an jeder Tages­zeit alles errei­chen, was Du Dir vor­nimmst. War­um Dein Kör­per die inne­re Uhr braucht, und wie die­se genau funk­tio­niert, erfährst Du in die­sem Artikel.

Gestresste Frau

Schlaf und Stress — Wor­in besteht der Zusammenhang?

Um den Ein­fluss von Stress und ande­ren Fak­to­ren auf den Schlaf fest­stel­len zu kön­nen, muss das übli­che Schlaf­ver­hal­ten einer Per­son unter nor­ma­len Bedin­gun­gen bekannt sein, denn zwi­schen ver­schie­de­nen Per­so­nen bestehen gros­se indi­vi­du­el­le Unter­schie­de in der Schlaf­dau­er. Ver­schie­de­ne Per­so­nen reagie­ren zudem auf Belas­tungs­si­tua­tio­nen mit unter­schied­li­chen Sym­pto­men und Ver­än­de­run­gen des Schla­fes. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma Schlaf und Stress erfährst Du in die­sem Artikel.

Mann bei der kognitiven Verhaltenstherapie

Wie Du durch eine kogni­ti­ve Ver­hal­tens­the­ra­pie Schlaf­stö­run­gen los wirst

Per­so­nen mit einer Ein- und Durch­schlaf­stö­rung lei­den oft an nächt­li­chem Grü­beln. Bei die­ser Art der Schlaf­stö­run­gen emp­fiehlt sich eine kogni­ti­ve Ver­hal­tens­the­ra­pie. Sie kom­bi­niert zwei The­ra­pie­an­sät­ze: die kogni­ti­ve The­ra­pie und die Ver­hal­tens­the­ra­pie. Wel­che Behand­lungs­me­tho­den ein­ge­setzt wer­den, hängt davon ab, um wel­ches Pro­blem, wel­che Erkran­kung oder Stö­rung es sich handelt...Wie die kogni­ti­ve Ver­hal­tens­the­ra­pie aus­sieht, erfährst Du in die­sem Artikel.

Wie Gastritis dich müde macht

Gas­tri­tis durch schlech­ten Schlaf erkennen

“Tut mir leid. Mir geht es nicht so gut. Das Essen hat mir wohl auf den Magen geschla­gen.” Du wirst dies schon oft gesagt oder gehört haben. Eigent­lich nur leicht daher gesagt und oft locker hin­ge­nom­men, aber den­noch ist die Volks­krank­heit Gas­tri­tis oder auch Magen­schleim­haut­ent­zün­dung eine ernst­zu­neh­men­de Krank­heit. Sie kann Dir sowohl im Ein­zel­fall, als auch in einer chro­ni­schen Form oft­mals den Schlaf rau­ben. Wel­ches wei­te­re Sym­pto­me sind und wel­che Gefah­ren eine Gas­tri­tis mit sich bringt, erfährst Du in die­sem Artikel.

Schlafend im Bett

Die Schlaf­re­strik­ti­ons­the­ra­pie bekämpft Dei­ne Schlafstörungen

Du hast eine Schlaf­stö­rung, die Dich schon seit lan­gem um vie­le Freu­den in Dei­nem Leben bringt? Vie­le Tipps und The­ra­pie­mög­lich­kei­ten konn­ten Dir nicht hel­fen? Die Schlaf­re­strik­ti­ons­the­ra­pie ist ein The­ra­pie­mo­dell, dass für vie­le Arten von Schlaf­stö­run­gen sehr viel­ver­spre­chend ist. Doch ist, wenn Du mehr und bes­ser schla­fen willst, der Schlaf­ent­zug das rich­ti­ge Mit­tel? Das erfährst Du in die­sem Artikel.

Mann geht an der frischen Luft spazieren.

Ist Bewe­gung vor dem Schla­fen­ge­hen gut oder schlecht?

Ein inten­si­ves Work­out vor dem schla­fen­ge­hen ist grund­sätz­lich unvor­teil­haft. War­um das so ist erklärt Dir unser Arti­kel zum Ein­fluss von Sport auf Schlaf. Sport ist den­noch wich­tig für dei­ne Gesund­heit und Dei­ne phy­si­sche Balan­ce. Aller­dings brin­gen vie­le Berufs­fel­der kei­ne Zeit für ein Work­out tags­über und Dir bleibt nichts ande­res übrig, als Bewe­gung vor dem Schla­fen­ge­hen und nach der Arbeit zu prak­ti­zie­ren. Du soll­test jedoch unbe­dingt dar­auf ach­ten, die rich­ti­gen Akti­vi­tä­ten zu machen, um trotz­dem einen aus­ge­wo­ge­nen und sta­bi­len Schlaf zu haben. Wie Du das schaffst, erfährst Du in die­sem Artikel.

Schlafen mit Schlafmaske

Dar­um för­dert das Schla­fen mit Schlaf­mas­ke Dei­nen Schlaf

In vie­len Rat­ge­bern und auch in vie­len Deinschlaf.com-Artikeln liest Du sehr häu­fig, dass abso­lu­te Dun­kel­heit dei­nen Schlaf ver­bes­sert. Doch manch­mal las­sen die Umstän­de dies nicht hun­dert­pro­zen­tig zu. Hier kom­men Schlaf­mas­ken ins Spiel. Das Schla­fen mit Schlaf­mas­ke ist bereits für vie­le Men­schen ein essen­ti­el­les Hilfs­mit­tel. Ob auf Rei­sen oder Unter­wegs, Schlaf­mas­ken ermög­li­chen es Dir in kom­plet­ter Dun­kel­heit schla­fen zu können.

Scroll to Top